Und Blinde könnten sehen

WissenschaftlerInnen aus Australien haben vorvorgestern ihren Stand bei der Entwicklung eines „Bionic Eyes“, also einer Netzhaut-Prothese präsentiert. Dieses Implantat, dass in den Augapfel eingepflanzt werden soll, soll Erblindeten in Kombination mit einer speziellen Brille ermöglichen, wieder sehen zu können, mehr oder weniger. In die Brille werden Kameras eingebaut, die dann Signale an den Chip senden, der dann wiederum Signale in die Nerven einspeist und so, hoffentlich, ein Bild im Kopf entstehen lässt.

“We anticipate that this retinal implant will provide users with increased mobility and independence, and that future versions of the implant will eventually allow recipients to recognise faces and read large print,” he says. BionicVisionAustralia

(via futurismic: sci-fi no more)


2 Antworten auf „Und Blinde könnten sehen“


  1. 1 Twitter Trackbacks for Und Blinde könnten sehen « Fortschritt wird gemacht [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 03. April 2010 um 13:14 Uhr
  2. 2 links for 2010-04-03 « AntiTerra Pingback am 03. April 2010 um 15:02 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.